Was ist das ÖSD?

Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) ist ein staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und bietet weltweit Sprachprüfungen an. Die Prüfungen richten sich an dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) und an Profile deutsch aus. ÖSD-Zertifikate sind weltweit anerkannt und gelten international als Nachweis von Deutschkenntnissen. Die ÖSD-Prüfungen werden auf den Niveaustufen A1-C2 angeboten und sind für jeden, der Deutsch als Fremd -oder Zweitsprache erlernen möchte, geeignet.

Die Abkürzung ÖSD steht einerseits für “Österreichisches Sprachdiplom Deutsch” und andererseits für “Österreich, Schweiz, Deutschland“. Besondere Bedeutung findet die plurizentrische Sprachauffassung in dieser Prüfung: Die Vielfalt der deutschen Sprache wird in den Prüfungen real wiedergegeben, d.h. die Varietäten der deutschsprachigen Länder werden als gleichwertig angesehen und in den Prüfungen mit berücksichtigt. So basieren die Texte in den Aufgaben zu Lesen und Hören jeweils auf Aufgaben aus den jeweiligen drei deutschsprachigen Ländern.

Die ÖSD-Prüfungen
Die ÖSD-Prüfungen sind weltweit anerkannt und können in den Stufen A1-C2 abgelegt werden.

Alle ÖSD-Prüfungen werden modular angeboten, d.h. die Prüfungsmodule (je nach Prüfung zwei bzw. vier Module) können unabhängig voneinander zu verschiedenen Zeitpunkten abgelegt werden.

Es gibt zwei unterschiedliche modular angebotene Prüfungen: einerseits Prüfungen mit zwei Modulen und andererseits Prüfungen mit vier Modulen.
Prüfungen mit zwei Modulen bestehen aus den Modulen Schriftliche Prüfung (Lesen, Hören, Schreiben) und Mündliche Prüfung (Sprechen).
Die Prüfungen mit vier Modulen bestehen jeweils aus den Modulen Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen. Eine solche Prüfung mit vier Modulen wird für die ÖSD-Prüfungen ÖSD Zertifikat B1 und ÖSD Zertifikat C2 angeboten.

Internationale Deutschprüfungen und Zertifikate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Gültigkeit der ÖSD-Zertifikate

Grundsätzlich sind die ÖSD-Zertifikate unbefristet gültig. Allerdings kommt es mitunter vor, dass einige Behörden Zertifikate fordern, die beispielsweise nicht älter als 2 Jahre sind.